Mitmachen Spenden Werk.Stadt.Laden

Fragen finden Antworten

Kann ich vorher sehen, wo ich wohnen werde?
Aber sicher! Schauen Sie sich Ihre Wohnmöglichkeiten vorher an.

Was ist, wenn ich alt bin?
Selbstverständlich können Sie in ihrem vertrauten Umfeld bleiben. Wir sind auch auf pflegebedürftige Bewohner eingestellt.

Kann ich von einer eigenen Wohnung auch wieder in eine Wohnstätte ziehen, wenn ich es allein nicht mehr schaffe?
Na klar! Wenn Sie mehr Unterstützung brauchen, sind wir gern für Sie da. Immer!

Kann ich mir Besuch einladen?
Natürlich, wie jeder andere auch können Sie sich in der Freizeit und am Wochenende Besuch einladen. Bitte einfach kurz den Betreuern Bescheid sagen.

Darf ich meinen Wellensittich mitbringen?
Es spricht nichts dagegen, wenn Sie sich um das Tier kümmern und Ihre Mitbewohner einverstanden sind. Vielleicht lernt Ihr gefiederter Freund bei uns sogar Sprechen…

Muss ich arbeiten gehen, wenn ich in einer Wohnstätte wohne?
Wir bieten jedem und jeder eine sinnvolle Tätigkeit in einer Werkstatt oder Fördergruppe an.

Kann ich mir meinen Arbeitsplatz vorher ansehen?
Auch das ist möglich. Einfach einen Termin mit dem Sozialen Dienst vereinbaren!

Verdiene ich Geld in der Werkstatt?
In jedem Fall erhalten Sie ein Werkstattentgelt, das sich nach Art der Tätigkeit richtet.

Muss ich Arbeitsbekleidung in die Werkstatt mitbringen?
Nein, die jeweilige Werkstatt stellt die passende Kleidung für ihre Arbeitsbereiche.

Wie komme ich in die Werkstatt?
Entweder mit dem Nahverkehr der Stadt Schwerin oder mit unserem Fahrdienst.

Wie viele Stunden täglich muss ich arbeiten?
Die tägliche Arbeitszeit beträgt 7 Stunden. Darin sind die Pausen bereits enthalten.

Bekomme ich in der Werkstatt ein warmes Mittagessen?
Nicht nur das! Auch für ein leckeres Frühstück ist gesorgt.

Kann ich in der Werkstatt rauchen?
Nein, außer in den gekennzeichneten Bereichen außerhalb der Werkstatt.

Ist es möglich, meine Arbeitsstelle zu wechseln?
Ja. Wenden Sie sich einfach an Ihren Gruppenleiter und/oder den Sozialen Dienst.

Gibt es eine Interessenvertretung, welche die Belange der Mitarbeiter vertritt?
Ja, unseren Werkstattrat.

Kann ich auch mal mit meiner Gruppe verreisen?
Unbedingt! Sie können z.B. an Bildungsreisen und Wandertagen teilnehmen.

Gibt es auch Urlaub in der Werkstatt?
Natürlich! Jeder Mitarbeiter hat einen Urlaubsanspruch. Detaillierte Regelungen finden Sie in der Werkstattverordnung.

Was mache ich in meinem Urlaub?
Fordern Sie doch einfach unseren jährlichen Reisekatalog an. Lieblingsziel aussuchen, anmelden, Koffer packen!

Wo kann ich neue Leute kennenlernen und Freunde finden?
Jeden Tag an jedem Ort. Zum Beispiel im Freizeitclub oder bei den Gruppenangeboten „Mein Freier Samstag“ und „Mein Freies Wochenende“!

Wo kann ich mal Tanzen gehen?
Morgens vor dem Spiegel oder jeden letzten Samstag im Monat in unserer Disko „Déjà-vu“. Manchmal gibt es sogar Tanzkurse im Freizeitclub.

Ich mag gern Tiere!
Prima! Dann fragen Sie doch in unserem Freizeitclub nach. Oft geht es auf denZietlitzer Bauerhof und manchmal in den Zoo. Tierunterstützte Angebote stehen hoch im Kurs.

Wo kann ich Kochen und Backen lernen?
Am besten beim Treff der Hobbyköche. Unser halbjährlicher Freizeitclub-Flyer informiert über alle Angebote und Termine, auch die der Kochgruppe.

Ich brauche mal Zeit für mich! Wer kümmert sich dann um mein behindertes Kind?
Unsere Servicegruppe Freizeit und Familienunterstützung übernimmt gern die Betreuung und Pflege Ihres Kindes oder Angehörigen.

Wie finanziere ich die Familienunterstützung?
Wir beraten gern im Einzelfall und suchen nach Möglichkeiten, wie Ämter und Förderer helfen können.